Schrift: | klein | gross | invertiert

Sie sind hier: Startseite | Verbindung | Verbindungen | Kartell


Kartell

Das Ostschweizer Kartell entstand im Jahre 1919, als sich die Scaphusia mit den Verbindungen Thurgovia Frauenfeld, Vitodurania Winterthur und Rhetorika St. Gallen zusammentat.

Nach §1 der Kartellstatuten setzt sich das Kartell die Pflege der Freundschaft und die Aufrechterhaltung reger Beziehungen zwischen Mittelschulverbindungen verschiedener Städte zum Ziel.

Die Mitglieder der Kartellverbindungen treffen sich mehrmals jährlich und knüpfen so Kontakte zu anderen Mittelschulen.

Das Grosskartell, an dem alle Kartellverbindungen gemeinsam commersieren, findet jedes Jahr am 1. Sonntag im Mai statt. Ein Kleinkartell findet jedes Quartal statt, jeweils abwechselnd bei der einen oder anderen Verbindung.

Auf den Seiten der Vitodurania ist ein geschichtlicher Abriss des Ostschweizer Kartells von Dr. iur. Peter Hauser v/o Star zu finden.