Schrift: | klein | gross | invertiert



Statuten der Alt-Scaphusia

Inhalt

Zweck

Art. 1
Die Alt-Scaphusia (Alt-Herren-Verband der Scaphusia) bezweckt die Pflege der Geselligkeit und Freundschaft unter den früheren Scaphusianern und die Förderung der Aktivitas. Es ist daher Pflicht eines jeden Alten Herrn, der jungen Scaphusia Beistand und Unterstützung angedeihen zu lassen.

Mitglieder

Art. 2
Als Mitglieder können frühere Scaphusianer, hospites perpetui und Konkneipanten der Scaphusia aufgenommen werden. Ehrenmitglieder der Aktivitas gelten als Ehrenmitglieder des AH-Verbandes, sofern ihre Ernennung mit Zustimmung des AH-Vorstandes erfolgte.

Art. 3
Die aus den Reihen der Aktivitas hervorgehenden Kandidaten sind durch den Präsidenten der Aktivitas mindestens 4 Wochen vor der Jahresversammlung beim AH-Präsidenten schriftlich anzumelden. Es ist dabei der Nachweis zu erbringen, dass der Gesuchsteller sämtlichen finanziellen Verpflichtungen gegenüber der Aktivitas nachgekommen ist. Ebenso ist die Aufnahme in den AH-Verband an die Bedingung geknüpft, dass die mit einer Charge verbundenen Pflichten erfüllt sind. Kandidaten, die nicht direkt aus der Aktivitas hervorgehen, haben dem AH-Vorstand ein schriftliches Gesuch zuhanden der Mitgliederversammlung einzureichen. Vor der Aufnahme ist die Stellungnahme ihrer Generation anzuhören.
Wer während der Aktivzeit aus freiem Entschluss aus der Scaphusia ausgetreten ist, kann nur in den AH-Verband aufgenommen werden, wenn ihm die Aktivitas die Farben wieder verleiht.
Über die Aufnahme entscheidet die Mitgliederversammlung in offener Abstimmung. Es sind 2/3 der anwesenden Stimmen erforderlich.

Art. 4
Der Austritt kann jederzeit durch schriftliche Erklärung an den Vorstand erfolgen.
Wer durch sein Benehmen der Alt-Scaphusia oder der Aktivitas Unehre macht, kann durch Beschluss der Mitgliederversammlung aus der Alt-Scaphusia ausgeschlossen werden. Der Ausschluss geschieht durch geheime Abstimmung. Hiezu sind 2/3 der anwesenden Stimmen, im Minimum 25 erforderlich.

Beiträge

Art. 5
Der jährliche Mitgliederbeitrag wird von der Jahresversammlung festgelegt.
Wenn besondere Verhältnisse vorliegen, kann der Vorstand Mitglieder von der Leistung des Jahresbeitrages entbinden. Die Beiträge werden hauptsächlich zur finanziellen Unterstützung der Aktivitas verwendet.

Organe

Art. 6
Die Organe der Alt-Scaphusia sind:
a) die Mitgliederversammlung
b) der Vorstand
c) die Rechnungsrevisoren.

Art. 7
Jedes Jahr findet jeweils vor dem Weihnachtskommers der Aktivitas die ordentliche Mitgliederversammlung (Jahresversammlung) statt, die vom Vorstand unter Bekanntgabe der Traktanden spätestens 10 Tage vorher einzuberufen ist. Zu derselben ist auch der Vorstand der Aktivitas einzuladen.
Weitere Mitgliederversammlungen können vom Vorstand nach Bedürfnis oder auf schriftliches Verlangen von mindestens 20 Alten Herren einberufen werden.

Art. 8
Der Mitgliederversammlung stehen folgende Befugnisse zu:
a) Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren
b) Abnahme des Jahresberichtes und der Jahresrechnung
c) Festsetzung des Mitgliederbeitrages und des Jahresbeitrages an die Aktivitas
d) Aufnahme und Ausschluss von Mitgliedern
e) Statutenrevision.
Zur Beschlussfähigkeit ist die Anwesenheit von mindestens 25 Mitgliedern erforderlich.

Art. 9
Die Leitung des Verbandes liegt in den Händen des Vorstandes, bestehend aus dem Präsidenten, Aktuar, Quästor und 4 Beisitzern. Die Amtsdauer beträgt ein Jahr. Wiederwahl ist zulässig.

Art. 10
Der AH-Präsident vertritt die Alt-Scaphusia nach aussen. Er hat für guten Kontakt zwischen Aktivitas und AH-Verband in erster Linie besorgt zu sein. Er soll der Aktivitas jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen und wichtigere Fragen dem Vorstand unterbreiten. Er besorgt den gesamten schriftlichen Verkehr und verfasst jährlich einen Bericht über die Verbandstätigkeit, welcher der Jahresversammlung zur Genehmigung zu unterbreiten ist.
Der Aktuar ist der Stellvertreter des AH-Präsidenten. Er führt das Mitgliederverzeichnis und das Protokoll. Er verwaltet das Archiv der Alt-Scaphusia. Ausserdem überwacht er das Archiv der Aktivitas und sorgt für die zweckmässige Aufbewahrung der Protokolle, Gärtli und anderer Akten.
Dem Quästor obliegt die finanzielle Förderung des AH-Verbandes. Er erhebt den Jahresbeitrag. Er führt über alle finanziellen Bewegungen Buch und verwaltet das Vermögen des AH-Verbandes. Er hat im ferneren die Kassaführung der Aktivitas zu kontrollieren und lässt sich zu diesem Zweck mindestens einmal im Semester die Kassabücher vorlegen. Er wacht darüber, dass deren Fonds zweckmässig verwendet und samt dem übrigen Vereinsvermögen mündelsicher angelegt werden.

Art. 11
Die Rechnungsrevisoren werden alljährlich durch die Jahresversammlung gewählt. Sie haben die Amtsführung des AH-Quästors zu überprüfen und der Jahresversammlung schriftlich über den Befund Bericht zu erstatten.

Anlässe

Art. 12
Von Zeit zu Zeit vereinigen sich die AHAH bei einem gemeinsamen Anlass, der durch den Vorstand festgesetzt und einberufen wird.
Ausserdem soll sich jeder AH zur Pflicht machen, die Anlässe der Aktivitas nach Möglichkeit zu besuchen.

Schlussbestimmungen

Art. 13
Die Statuten können in der Mitgliederversammlung durch einfaches Stimmenmehr abgeändert werden. Dieses Traktandum ist den Mitgliedern mit der Einladung bekannt zu geben.

Art. 14
Die Auflösung des Verbandes kann durch 3/4 aller Mitglieder beschlossen werden. Auswärtige Mitglieder können zur Frage der Auflösung des Verbandes ihre Stimme schriftlich abgeben.
Der Auflösungsbeschluss hat über die Verwendung des Verbandsvermögens zu bestimmen. Dieses darf nicht unter die Mitglieder aufgeteilt werden.

Art. 15
Diese Statuten ersetzen jene vom 21. Dezember 1929 und treten sofort in Kraft.

Schaffhausen, den 19. Dezember 1959

Namens der Alt-Scaphusia
Der Vorstand:

Präsident: Kurt Hablützel
Aktuar: Dr. Hans Schenker
Quästor: Rolf Rutishauser
Beisitzer:
Dr. Hanspeter Böhni
Dr. Peter Frei
Hans Lang
Dr. Walter Müller