Schrift: | klein | gross | invertiert

Sie sind hier: Startseite | Verbindung | Canten | Husarenliebe


Husarenliebe

Text

  1. Wohlan die Zeit ist kommen, mein Pferd, das muss gesattelt sein, ich hab mir’s vorgenommen, geritten muss es sein. Geh du nur hin, ich hab mein Teil, ich führ dich nur am Narrenseil, ohne dich kann ich schon leben, ohne dich kann ich schon sein.
  2. So setz ich mich aufs Pferdchen und trink ein Gläschen kühlen Wein und schwör bei meinem Bärtchen, dir ewig treu zu sein. Geh du nur hin …
  3. Du meinst, ich sollt dich nehmen, ich hab’s noch nicht im Sinn, Sinn, Sinn: da müsst ich mich ja schämen, wenn ich in G’sellschaft bin. Geh du nur hin …
  4. In meines Vaters Garten, da wächst ein schöner Blum, Blum, Blum: drei Jahr soll ich noch warten, drei Jahr sind bald herum. Geh du nur hin …
  5. Wenn du meinst, du seist die Schönste wohl auf der ganzen weiten Welt und auch die Angenehmste, so hast du weit gefehlt. Geh du nur hin …
  6. In meinen jungen Jahren, da will ich allzeit lustig sein; kein’n Kreuzer will ich sparen, versoffen muss er sein! Geh du nur hin …

18. Jahrh.

Melodie

Husarenliebe (mp3)

Familiencantus

Dieser Cantus ist der Familiencantus der Bierfamilie Zwingli.

Generationencantus

Dieser Cantus ist der Generationencantus der folgenden Generationen: